Fundación Cristo Vive

Schwester Karoline Mayer
Schwester Karoline Mayer

"Christus lebt" ist der Name der Stiftung, die im Jahre 1990 von Schwester Karoline Mayer in Chile gegründet wurde. Sie arbeitet schon seit 30 Jahren mit den Armen und Bedürftigen in Santiago de Chile, der Hauptstadt Chiles. Für ihre unermüdliche Arbeit erhielt sie das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse.

 

Aufgabenfelder der Stiftung:

- Erziehung und Bildung

- Gesundheitswesen und Wohlfahrtswesen

- Behinderteneinrichtungen

- Fürsorge für Strafgefangene

- Rehabilitation von Suchtkranken

- Einhaltung der Menschenrechte

- Völkerverständigung

- Ernährung

 

Die Stiftung arbeitet nicht nur in Chile, sondern auch in Peru und Bolivien. Die "Fundación Cristo Vive Bolivia" koordiniert in Bella Vista bei Cochabamba die Projekte in Bolivien, wozu auch der Kindergarten in Tirani zählt. Außerdem stellt die Stiftung die Gefängnisarbeit, Kinderbetreuung und ärztliche Versorgung in anderen Gebieten Boliviens sicher.

 

Die Fundación (Stiftung) wird durch mehrere Vereine in Deutschland und Europa aktiv unterstützt. Besonders der Verein "Cristo Vive Europa" unterstützt Karoline Mayer in vielerlei Bereichen.

Amntena e. V. bietet für die Freiwilligen einige Projekte in der Fundación in Chile, Peru und Bolivien an und sorgt so dafür, dass die Stiftung überleben kann.